Kategorie: Bildungspolitik

Hochschulen neu denken – MOOC und Online-Lehre als Chance?

Kategorie: Bildungspolitik, Mediendidaktik | Kein Kommentar

Wie gelingt es, dass die Hochschulen den Studierenden Expertise für die reale Welt in einer Form vermitteln, die zukunftsorientiert ist? Welchen Stellenwert sollte der Curriculumsentwicklung eingeräumt werden? Inwiefern ist der Trend zu Massive Open Online Courses (MOOC) und Online-Lehre eine … Weiterlesen

Mitreden macht Mitarbeiter

Kategorie: Bildungspolitik, Schulen organisieren ICT | Kein Kommentar

«Neuerungen werden dann akzeptiert, wenn auch ihre Umsetzung zumutbar und mit einem gewissen Mass an Gestaltungsfreiheit verbunden ist.» Mit diesem Fazit beendet der Berichterstatter der NZZ den Artikel zum Verzicht auf das sonderpädagogische Konzept des Kantons Zürich; siehe auch Pressemitteilung … Weiterlesen

Bye Bye Medienkompetenz – Hello Medienbildung

Kategorie: Bildungspolitik, Medienbildung, Mediengesellschaft | Kein Kommentar

Das Deutsche Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF hat diese Woche eine Studie zu «Kompetenzen in einer digital geprägten Kultur» vorgestellt (Herzig, Niesyto, Reinmann u.a.). Zur Pressemitteilung geht’s hier, die Studie gibt’s hier. Medien seien Informationsquelle und Kommunikationshilfe  für unser … Weiterlesen

Für und gegen das Handy

Kategorie: Bildungspolitik, Medienbildung | Kein Kommentar

Christian Nef von der Projektschule Goldau freut sich, dass der Schulrat Arth das Projekt iPhone in der Schule bewilligt hat. Und er weist gleichzeitig auf ein Postulat der EVP im Kantonsrats Zürich von dieser Woche hin: Handys sollen verboten werden. … Weiterlesen

Schülerjahre: Top Ten vor Erscheinung?

Kategorie: Bildungspolitik | 3 Kommentare

Im TA-Magazin vom 21.2.09 der Bericht von Largo/Beglinger «Die Schule vom Kind her denken». Das Buch dazu wird auf den 27.2. angekündigt. Dann in der «Sonntag-Zeitung« vom 22.2.09: «Schülerjahre» von Largo/Beglinger bei «Top Ten der Wissenschaftsbücher» auf Platz 1 – … Weiterlesen

«Die digitale Erlösungslehre» – Artikel in der «Zeit»

Kategorie: Bildungspolitik, Mediengesellschaft | Kein Kommentar

«Die Zeit» publiziert in ihrer aktuellen Ausgabe (Nr. 48) einen angriffigen Artikel zum obigen Titel. Download hier. Susanne Gaschke vergleicht dabei Versprechungen rund um Digitalisierung und ICT mit Verheissungen des Kapitalismus. Die Autorin mokiert sich über den Ausdruck «Wissensgesellschaft», welcher … Weiterlesen

«Die Epoche der Computerfreak ist abgeschlossen!»

Kategorie: Bildungspolitik, Pädagogische ICT-Beratung, Schulentwicklung, Schulisches Medienprofil | 1 Kommentar

So rief Hans Ambühl, Generalsekretär der Eidgenössischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) den Zuhörerinnen und Zuhörern an der SFIB-Fachtagung von letzter Woche zu. Die Verantwortung zur Integration des Computers und anderer Medien, so Ambühl, könne nicht länger ein Anliegen einzelner … Weiterlesen

Medienbildung als Instrument gegen soziale Ungleichzeit?

Kategorie: Bildungspolitik, Schulisches Medienprofil | Kein Kommentar

Letzte Woche hatten wir Horst Niesyto bei uns im Fachbereich Medienbildung der PHZH zu Gast. Er referierte zum Thema: «Soziale Ungleichzeit und die Rolle der Medienbildung». Nach einem Co-Referat von Heinz Moser zum «Digital Divide» diskutierten wir die Frage, inwiefern … Weiterlesen

Freie Schulwahl und Schulprofil

Kategorie: Bildungspolitik, Schulentwicklung, Schulisches Medienprofil | Kein Kommentar

Heute Morgen bin ich im Zug auf einen Artikel des Tages-Anzeigers bezüglich freier Schulwahl gestossen. (Tages-Anzeiger vom 18. Juni 2008; Seite 10). In den letzten Monaten vernimmt man in vielen Kantonen die Forderung der Elternlobby Schweiz, die Eltern müssten künftig … Weiterlesen