GMW-Tagung an der PH Zürich – zuhören und auch tun

Kategorie: Mediendidaktik | Kein Kommentar

Die Tagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft an der PH Zürich, die GMW2014 vom 1.9. bis 4.9., ist im Gang. Keynotes und Referate verlangen Sitzleder und ein waches Ohr. Gelegenheit für Diskussion bieten die ausgedehnten Pausen, das EduCamp, das Conference Dinner und all die ungeplanten Treffen am Buffet, auf dem Campus, im Tram… Austausch und aktives Mittun haben an der GMW-Tagung Tradition, sei dies face-to-face oder virtuell.

makerspacesHöchst insprierend, wie intensiv an der Tagung diskutiert wird, sei dies in den Fragerunden im Anschluss an die Beiträge oder auch online bereits während des Beitrags. So wurde allein während der Keynote von Sabine Brandt und Gudrun Bachmann zum Thema «Auf dem Weg zum Campus von morgen» (Youtube) gefühlte 100 Twittermeldungen verschickt, eine erfrischende Backchannel-Diskussion.
Viel Hands-on und Kleingruppen-Diskussionen bot die Pre Conference vom Montag Nachmittag, beispielsweise die Session für Heimwerker/innen «Maker Spaces», wo handfest gebastelt werden konnte. Das EduCamp bot am Dienstag Mittag Gelegenheit, eigene Themen einzubringen, was von gegen 60 Personen aktiv genutzt wurde.

Definitiv Bewegung erfordert der Literaturparcours (PDF). Der Literaturparcours nimmt die Besucher mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Er zeigt anhand von Audiokommentaren und Videoclips die Stadt durch die Augen verschiedener Dichter und Denker, die in der Zürcher Altstadt gelebt haben. Literaturparcours ist eine ein- bis zweistündige multimediale Tour, geführt von einem Audioguide, der vorgängig auf das eigene Smartphone oder Tablet mit Hilfe der App «Actionbound» herunterladen wird. Trailer:

Wer verhindert ist, an der Tagung teilzunehmen, hier…
… der vollständige Tagungsband als PDF
… die Keynote vom 2.9. (Sabine Brandt und Gudrun Bachmann. Auf dem Weg zum Campus von morgen)
… die Keynote vom 3.9. (Siân Bayne. Digital education and University space)
… die Keynote vom 4.9. (Rose Lukin. Learner-Centred Ecologies of Resources: Tools for Rethinking Educational Contexts)
… die vielen Twitter-Beiträge: 

Weiterempfehlen

Schreiben Sie einen Kommentar