iPads in der Primarschule Regensdorf und der Sekundarschule Stadel

Kategorie: Mobil | Kein Kommentar

Die Einführung der iPads in der Primarschule Regensdorf und in der Sekundarschule Stadel wird in der Regionalzeitung «Zürcher Unterländer» vorgestellt. Die Oberstufe Stadel und die Primarschule Regensdorf testen in Pilotprojekten iPads im Unterricht. Die Geräte würden «viele Vorteile» bringen. Sie können aber auch dazu führen, dass die Schüler weniger effizient arbeiten», wird das Projekt in Kürze beschrieben. «Für diejenigen, die sowieso keine Schwierigkeiten im Unterricht haben, ist es ein Hilfsmittel mehr, um produktiv zu arbeiten. Für lernschwache Schüler kann es aber ein weiterer Grund zur Ablenkung sein.», so der Projektleiter. – Aha, wer hat, dem wird gegeben…

Bemerkenswert sind die im Artikel beschriebenen sehr differenzierten Regeln und die klar festgelegten Sanktionen bei Regelverstössen.

Vollständiger Artikel hier.

Weiterempfehlen

Schreiben Sie einen Kommentar