Literales Lernen mit digitalen Medien

Kategorie: Mediendidaktik, Mobil | Kein Kommentar

Das Leseforum Schweiz, die Online-Zeitung zu Literalität in Forschung und Praxis, thematisiert in ihrer aktuellen Nummer 2/2014 das Thema «Literales Lernen mit digitalen Medien». leseforum.ch fragt in ihrer Beitragsreihe, ob sich die bisherigen Modelle zur Förderung von Lesen und Schreiben «einfach» auf multimodale Texte übertragen lassen oder ob mit dem Einzug von digitalen Medien in die Lese- und Schreibförderung neue Lehr- und Lernarrangements notwendig sind. Die Beiträge stellen Forschungsergebnisse und konkrete Schreib- und Leseförderungsprojekte mit Einsatz von digitalen Medien auf diversen Schulstufen vor.

Die Beitragsreihe des leseforum.ch präsentiert u.a. im Fokusartikel Schulisch initiiertes Schreiben und Lesen auf der Internetplattform myMoment (Download PDF) (Wiesner & Schneider) die Ergebnisse einer vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Studie zur Nutzung von myMoment für das freie Schreiben. Weitere Beiträge berichten aus der Praxis und stellen u.a. die Erarbeitung von literarischen Kommentaren mit Google Drive (Valery Rion) in einer ersten Klasse des Gymnasiums Porrentruy vor und der Beitrag Mobiles Lernen und Literalität (Baumgartner/Fraefel) präsentiert Ergebnisse bei der Erprobung von Mobilgeräten zur Schreibförderung durch Studierende der PH Zürich im Rahmen eines F&E-Moduls.

Weiterempfehlen

Schreiben Sie einen Kommentar