«Unterwegs in der Talschaft Tujetsch» – Film von Studierenden der PH Zürich

Kategorie: Film | Kein Kommentar

flyer_unterwegsIn der Studienwoche Klassenlager von Primarstudierenden der PH Zürich erleben Studierende ein Klassenlager zur Vorbereitung auf ihre künftige Tätigkeit als Lehrperson. Gleichzeitig arbeiten die Studentinnen und Studenten an einem fachlichen Thema: Unter dem Titel «Eine Talschaft aus der Kameraperspektive» erhalten sie eine Einführung in das dokumentarische Arbeiten und sie erproben den Umgang mit Kamera, Mikrofon, Drehbuch und Videoschnitt-Software. In fünf Filmteams erarbeiten die Studierenden einen Kurzfilm und dokumentieren die Talschaft aus geografischer, kultureller und geschichtlicher Perspektive. Dieses Jahr begleiteten die Studierenden acht Personen, welche zwischen Disentis und dem Oberalppass beruflich unterwegs sind: Die Zugsbegleiterin und den Zugsbegleiter auf der Bahnfahrt zwischen Disentis und Andermatt, Bruder Martin vom Kloster Disentis, die Hüttenwarte der Maighelshütte, den neuen Unterländer Gemeindepräsidenten von Tujetsch (Sedrun), die Ziegenhirtin am Tomasee und den Pendler, welcher zur Arbeit das Tujetsch verlassen und ins Wallis fahren muss. Entstanden ist ein 24-minütiger Kurzfilm, welchen die Studierenden in Eigenregie unter Begleitung der Dozierenden Hans Moser, Oliver Müller und Jürg Fraefel entwickelt haben.

Weiterempfehlen

Schreiben Sie einen Kommentar